„Sach wat! - Tacheles für Toleranz“

Kneipentour zu Gast im Hayati im Grillo-Theater

21. Januar 2019 Gefährdetenhilfe

Am Donnerstag, den 31. Januar 2019 ab 19 Uhr macht die Kneipentour „Sach wat! Tacheles für Toleranz“ im Hayati im Grillo-Theater Station. Ein Schauspieler-Duo stellt Stammtischgespräche nach, welche von einem Argumentationstrainer aufgegriffen werden um gemeinsam mit den Gästen Gegenstrategien zu entwickeln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Abend soll das Mundwerkzeug vermitteln, um sachlich, rhetorisch geschickt und entschieden auf menschenverachtendes Gerede zu reagieren. Denn was tun, wenn der nette Arbeitskollege, die Freundin oder der Typ am Tresen über Ausländer herzieht? Mit dem Kneipenabend gegen Stammtischparolen will die Caritas ein Zeichen für Toleranz und gesellschaftliche Solidarität setzen.

Kneipentour „Sach wat! - Tacheles für Toleranz
Donnerstag, 31. Januar 2019 | 19-22 Uhr
Hayati im Grillo-Theater
Theaterplatz 11 | 45127 Essen

Die Veranstaltung ist Teil des bistumsweiten Caritas-Programms „Sach wat! - Tacheles für Toleranz.“ Neben der Kneipentour fördert die Caritas mit Workshops und Weiterbildun-gen zu verschiedenen Themen gegen Diskriminierung die Zivilcourage im Ruhrgebiet. Die Aktion wird durch die GlücksSpirale gefördert und läuft noch bis Ende 2019. Alle Infos und Termine unter: www.caritas.ruhr/sachwat