Spende für Notschlafstelle

Lions Club Kettwig spendet 5.000 Euro an Raum_58

13. August 2019 Gefährdetenhilfe

Die Mitarbeiter*innen des Raum_58 freuen sich über eine Spende in Höhe von 5.000 Euro vom Lions Club Kettwig. Die Spende kommt dem Fortbestand der durchgängigen Öffnung an sieben Tagen in der Woche zugute. 

„Damit der Raum_58 auch weiterhin an den Samstagen geöffnet bleiben kann, ist die Notschlafstelle dringend auf Spender wie den Kettwiger Lions Club angewiesen. Wir freuen uns daher sehr über die Spende, die es uns ermöglicht, die Samstagsöffnung für einige Wochen zu finanzieren“, so Manuela Grötschel, Einrichtungsleitung Raum_58.

Der Raum 58 ist eine Notschlafstelle für in Not geratene oder auf der Straße lebende Jugendliche. Neben der Möglichkeit sich im Gemeinschaftsraum auszutauschen und über Probleme zu sprechen, bietet Raum 58 den Jugendlichen auch eine Küche sowie Wasch- und Duschmöglichkeiten. In den Räumlichkeiten gibt es acht Betten für Jugendliche, die nachts sonst auf der Straße schlafen müssten. Bis zu 200 Jugendliche finden pro Jahr im Raum_58 einen sicheren und warmen Platz für die Nacht.

Der Raum_58 wird gemeinsam von der cse gGmbH und CVJM Essen Sozialwerk gGmbH betrieben. Die Gesellschafter der cse gGmbH sind zu gleichen Teilen der Caritasverband für die Stadt Essen e.V. und der Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e.V.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Elmar Schüller (Lions Club Kettwig), Jasmin Knorr (Raum_58), Helmut Rumler (Lions Club Kettwig)