Lillebror

Eröffnung der ersten Großtagespflege in eigener Trägerschaft

30. August 2019 Kindertagespflege

Mit Lillebror hat die cse gGmbH im August 2019 die erste Großtagespflege in eigener Trägerschaft in der Fischerstraße 10 im Haus der Kindertagespflege eröffnet. Hier befinden sich erstmalig alle Dienste des Fachbereiches Kindertagespflege gesammelt in einem Haus: Großtagespflege, Vertretung und Fachberatung.

An die Fachberatung können sich Eltern wenden, die einen Betreuungsplatz für ihre Kinder benötigen. Auch Personen, die Interesse an einer Arbeit in der Kindertagespflege haben, finden dort eine Anlaufstelle.  Die Vertretungsstelle hält Plätze zur Betreuung von Kindern für den Fall bereit, dass z.B. eine Tagesmutter oder ein Tagesvater erkrankt oder im Urlaub ist.  Zugleich beschreitet das Team der cse in der Fischerstraße 10 einen neuen Weg: die Eröffnung der ersten Großtagespflege in eigener Trägerschaft mit zwei angestellten Kindertagespflegepersonen. Aufgrund der engen Kooperation mit den Kindertagesstätten der cse wurde mit Lillebror ein Name aus den Kinderbüchern von Astrid Lindgren gewählt. Der Name bedeutet „kleiner Bruder“.

Im Zuge der Neueröffnung ist der gesamte Fachdienst Kindertagespflege umgezogen und hat sich auf drei Kompetenzzentren verteilt. Die räumliche Aufteilung des Fachbereiches in Team Nord (Bäuminghausstr. 66), Team Mitte (Fischerstr. 10) und Team Süd (Treibweg 61) hat gute Gründe: Die Netzwerkarbeit im Sozialraum, gute Erreichbarkeit für Eltern, Stadtteilorientierung aber auch die Nähe zu den Kindertagespflegepersonen. Die Kombination mit anderen Diensten rundet das Angebot der cse in den Stadtteilen ab.