Pflege und Versorgung Ihres Kindes

Mit der lebensverkürzenden Erkrankung kommen auf betroffene Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien besondere medizinisch-pflegerische Situationen und Krankheitssymptome zu. Diese sind sehr individuell und können je nach Erkrankung und persönlichen Gegebenheiten in ihrer Häufigkeit und Intensität unterschiedlich ausfallen.

Auftretende Symptome können z.B. sein:

  • Ernährungsprobleme
  • Übelkeit / Erbrechen
  • Unruhe / Schlafstörungen / vermehrtes Schlafbedürfnis
  • Verstopfung / Durchfall
  • Schmerzen
  • Atemnot
  • Schwäche / Mobilitätseinschränkung / Mobilitätsverlust
  • Wunden / Dekubitus
  • Inkontinenz Darm / Blase
  • u.a.

Hier greift die palliativpflegerische Beratung mögliche Probleme, Sorgen, Ängste in der Versorgung erkrankter Kinder auf und bietet individuelle Beratung zur Pflege und Versorgung des Kindes an.

Kontakt
Pflege und Versorgung Ihres Kindes
Beethovenstraße 15
45128 Essen

0201/319375-395
kinderpalliativnetzwerk@cse.ruhr.de
Kontakt Ansprechpartner/-in
Anfahrt