Nachtfalter

AKTUELLES: Coronavirus Schutzmaßnahmen
Alle Sprechstunden und Gruppenangebote entfallen. Kontaktieren Sie uns für die Absprache eines Termins!

Die Fach- und Beratungsstelle Nachtfalter ist zuständig für die Beratung und Begleitung von Mädchen und Frauen, die von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung betroffen sind. Die anonyme und vertrauliche Beratungsarbeit ist frauen- und migrationsspezifisch ausgerichtet und orientiert sich an den individuellen Hilfsbedürfnissen der Klientinnen.

Menschenhandel…
… erfüllt nach §232 StGB einen Straftatbestand und liegt u.a. dann vor, wenn eine Person unter Ausnutzung ihrer persönlichen oder wirtschaftlichen Zwangslage oder der Hilflosigkeit, die mit dem Aufenthalt in einem fremden Land verbunden ist, ausgebeutet wird.
… liegt unter anderem dann vor, wenn einer Person unter 21 Jahren zur Aufnahme oder Fortsetzung der Prostitution gebracht wird.
… beinhaltet u.a. die Ausbeutung bei der Ausübung der Prostitution oder bei der Vornahme sexueller Handlungen.
… beinhaltet das Anwerben, Befördern, Weitergeben sowie Beherbergen oder Aufnehmen der Person.
… umfasst Zwangsprostitution, sowie erzwungene Verhältnisse, die eine Person in Schuldknechtschaft, Leibeigenschaft o.a. hält.
… erfolgt unter Anwendung oder Androhung psychischer, physischer und sexualisierter Gewalt. 
… basiert auf falschen Versprechungen einzelner Täter bzw. Mitgliedern von Menschenhändlerringen: z.B. von angeblicher Vermittlung in seriöse Jobs über Finanzierung der Anreise bis zu einem legalen Aufenthalt in Deutschland bzw. Europa.
 

Das Aufgabengebiet der Beratungsstelle umfasst:
• psychosoziale Beratung und Begleitung
• Krisenintervention (grundlegende Erstversorgung, Schutzmaßnahmen, sichere Unterbringung, Existenzsicherung)
• Vermittlung in medizinische Versorgung und therapeutische Behandlung
• Vermittlung und Begleitung zu Ämtern, Behörden, polizeiliche Vernehmungen oder Gerichtsterminen
• Unterstützung bei der Alltagsbewältigung
• Beratung und Begleitung bei der Entwicklung neuer Perspektiven
• Migrationssensible Beratung und Informationen zu Aufenthalt, Status und Arbeit für Migrantinnen ggf. in Zusammenarbeit mit Sprach- und Kulturmittlern
• Vermittlung von Sprachkursen
• Hilfe bei der Rückreise in die Heimatländer
• Beratung für Angehörige
• Aufsuchende Beratungstätigkeit im Kooperationsverbund „StrichPunkt“

Ein zentraler Auftrag der Fach- und Beratungsstelle Nachtfalter ist die Verfahrens- und Prozessbegleitung von Klientinnen, die als Zeuginnen im Strafverfahren auftreten. Von der Klärung des Rechtsbeistandes bis zur Nachbereitung werden die Geschädigten begleitet.

Außerdem bieten die Beraterinnen spezifische Fachberatung für alle Berufsgruppen an, die mit dem Thema Menschenhandel konfrontiert sind, und sind Ansprechpartnerinnern im Bezug auf fachspezifische sozialpolitischen Themen, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Fach- und Beratungsstelle Nachtfalter ist eine Einrichtung in Trägerschaft der Caritas-SkF-Essen gGmbH und wird vom Land NRW gefördert. 

 

Kontakt
Nachtfalter
Niederstraße 12-16
45141 Essen

0201 632569-920
nachtfalter@cse.ruhr

Zentrale Telefonnumer mit AB: 0201-632569-920


Anfahrt