TheresienHaus

Das TheresienHaus bietet Lebensraum für Frauen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten. Aufgenommen werden können insgesamt 16 Frauen. Im Anschluss an die Clearingsphase mit individueller Hilfeplanung in der Aufnahmegruppe, folgt eine sozialtherapeutisch begleitete Verselbständigungsphase in der Wohngruppe.

Frauen begleiten...

 

 

Das Angebot richtet sich an Frauen ab 18 Jahren:

  • die wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind
  • die in wirtschaftlich ungesicherten Verhältnissen leben
  • denen ohne stationäre Betreuung eine Verschlimmerung ihrer psychosozialen Lage droht
  • die nach Haftentlassung oder im Anschluss an eine stationäre Entwöhnungsbehandlung, nach einem Klinik- bzw. Psychiatrieaufenthalt oder anderen therapeutischen Langzeitbehandlungen wohnungslos sind

Die Aufnahme in dasTheresienHaus ist immer freiwillig und erfolgt nach einem ausführlichen Informationsgespräch. 

Wir bieten (neben der gesicherten Wohnmöglichkeit):

  • Vermittlung lebenspraktischer Hilfen
  • Beratung und Begleitung bei allen anfallenden Fragen
  • Angebote zur gesundheitlichen und psychischen Stabilisierung
  • Beratung in Fragen der Existenzsicherung und Schuldenregulierung
  • die Möglichkeit der Aufarbeitung und Bewältigung bisheriger Lebenserfahrungen, therapeutische Angebote
  • Hilfe bei der Veränderung bisheriger Verhaltensstrukturen sowie Entwicklungen und Umsetzung neuer Lebensperspektiven
  • gemeinsame Freizeitgestaltung (Bewegungs-, Entspannungs- und Kreativangebote)
  • Unterstützung bei der Suche nach eigenem Wohnraum bzw. sich anschließenden Wohnformen.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Kontakt
TheresienHaus
Dammannstraße 32 – 38
45138 Essen

theresienhaus@cse.ruhr

Frauenaufnahme Erreichbarkeit: montags bis freitags von 08:00h bis 20:30h


Ansprechpartner/-in

Sarah Spora
Leitung TheresienHaus

0201 319375-490
theresienhaus@cse.ruhr


Anfahrt