Navigation überspringen

Kindertagespflege

Termine
  • 16. April 2024 | 18:00 Uhr
    Bindungs- und bedürfnisorientierte Begleitung in der KTP – eine Einführung

    Viele Menschen wünschen sich heute statt Erziehung, ein soziales und respektvolles Miteinander in einer Gesellschaft, deren Grundlage starke Beziehungen sind. Eine Gesellschaft, in der Gewalt keinen Platz hat. Junge Familien haben sich bereits auf den Weg gemacht, zu einer bindungs- und bedürfnisorientierten Begleitung ihrer Kinder, deren Grundpfeiler „Gefühle, Bedürfnisse und Grenzen“ sind. Aber lässt sich dieser Ansatz auch in dem oft hektischen Alltag von Krippe, Kita und Kindertagespflege leben, wo so viele unterschiedliche Menschen täglich zusammenkommen? In dieser Einführung erfahren Sie, warum es aus wissenschaftlicher Sicht notwendig ist, den Bildungs- und Erziehungsauftrag neu zu definieren und wie Sie sich auf den Weg machen können zu einer achtsamen und Bindungs- und Bedürfnisorientierten Pädagogik.

    Dienstag, 16. April 2024
    18.00 – 21.00 Uhr (4 Unterrichtsstunden)

    Referentin Carola Schmidt-Schröder
    Kindheitspädagogin B.A.
    Teilnehmendenbeitrag 10,– €
    Veranstaltungsort Online via ZOOM

  • 27. April 2024 | 09:00 Uhr
    Frühgeborene Kinder in der Kindertagespflege

    In dieser Veranstaltung erwartet Sie eine Einführung in das Themengebiet der „Frühgeburtlichkeit“. Die Referentin Frau Reimann, Leitung der Elternberatung „Frühstart“ der Universitätsklinik Essen, wird Ihnen Einblicke in mögliche Ursachen, Auswirkungen und die individuelle Begleitung von frühgeborenen Kindern und deren Familien geben. 
    Ebenfalls erhalten Sie eine Übersicht über Hilfen im näheren Stadtgebiet um betroffene Familien unterstützen zu können.

    Samstag, 27. April 2024  
    9.00 – 15.00 Uhr (6 Unterrichtsstunden)

    Referentin Margarete Reimann
    B.A. Gesundheits-und Sozialmanagement Stationsleitung Case Managerin (DGCC) Pflegeberaterin
    Teilnehmendenbeitrag 20,– €
    Veranstaltungsort Gemeindesaal Herz Jesu
    Bäuminghausstr. 66 45326 Essen

  • 07. Mai 2024 | 18:00 Uhr
    Kollegiale Fallberatung – gemeinsam Lösungen finden

    Als Kindertagespflegepersonen stehen Sie täglich vielfältigen Anforderungen und herausfordernden Situationen gegenüber. Oftmals müssen Sie sich mit bestehenden Problemen alleine auseinandersetzen. Ihnen fehlen der Raum und die Möglichkeiten sich fachlich auszutauschen oder sich einfach mal Luft zu machen. Bei der kollegialen Beratung handelt es sich um einen fortlaufenden Beratungsprozess. Mit Hilfe eines bestehenden Schemas erarbeiten wir uns neue persönliche Handlungsmöglichkeiten. Dabei nutzen wir Ihre geballten Kompetenzen und Erfahrungen aus Ihrem Kindertagespflegealltag. Sie können an einem der Abende teilnehmen oder an mehreren Abenden. Bitte melden Sie sich zu jeder Veranstaltung einzeln an.  Auch eine spontane Anmeldung ist möglich, wenn Bedarf an kollegialem Austausch besteht.

    Termine:
    Dienstag, 07. Mai 2024 von 18.00 – 21.00 Uhr
    Dienstag, 03. September 2024 von 18.00 – 21.00 Uhr
    Dienstag, 19. November 2024 von 18.00 – 21.00 Uhr

    Kursleitung Susanne Klaß und Ulrike Nethöfel
    Fachdienst Kindertagespflege cse
    Jede Abendveranstaltung umfasst 4 Unterrichtseinheiten.
    Teilnehmendenbeitrag 10,– € je Abend
    Veranstaltungsort cse – Außenstelle – Treibweg 61 45277 Essen

  • 13. Mai 2024 | 17:00 Uhr
    Vegetarische Ernährung in der Kindertagespflege

    Essen begleitet den Menschen ein Leben lang. Einig sind sich alle, dass eine gesunde, ausgewogene Ernährung gerade für Kinder einen wichtigen Faktor zum gesunden Aufwachsen darstellt. Gerade Kindertagespflegepersonen sind sich ihrer Verantwortung zu dem Thema sehr bewusst und suchen nach neuen Wegen, ihr Speisenangebot kindgerechter und vegetarischer auszurichten. Doch was ist gesund, was ist ausgewogen? Wie ersetzt man im täglichen Speisenangebot tierische Eiweiße? Gibt es Risiken für einen Nährstoffmangel bei vegetarisch orientierter Ernährung? Warum wird Fisch trotz aller Einschränkungen empfohlen? Gibt es „schlechte Esser“ und damit verbundene Mangelernährung? Neben Grundlagenwissen gibt es Einordnungen zu guten und weniger guten Trends in der Ernährung, Gelegenheit zum Austausch von Lieblingsrezepten, sowie Rezepte und Anregungen das eigene Speisenangebot zu erweitern.

    Montag, 13. Mai 2024 
    17.00 bis 20.00 Uhr (4 Unterrichtseinheiten)

    Referentin Elisabeth Lacis, 
    Hauswirtschafterin, Hygienebeauftragte, 
    Fachkraft für Ernährung in sozialen Einrichtungen
    Teilnehmendenbeitrag 10,– €
    Veranstaltungsort AWO Fachstelle Kindertagespflege, 
    Zweigertstraße 43, 45130 Essen
    Die Veranstaltung wird fachverbandsübergreifend von der AWO angeboten.
    Anmeldungen ab 8.1. über: Bianca.Wilkening@awo-essen.de 

  • 22. Mai 2024 | 18:00 Uhr
    Partizipatorische Eingewöhnung

    Aus der Forschung wissen wir, dass Eingewöhnungen zu den ersten Transitionen, also wichtigen und markanten Übergangen, im Leben eines Kindes gehören. Kinder, die individuell, sanft und bindungsorientiert in der Eingewöhnung begleitet werden, sind laut Dipl.-Päd. Judith Stalp „stabil in ihrem Wesen, in ihrem Spiel und in der Interaktion mit ihren Mitmenschen. Sie haben eine solide Basis, die ihnen Entfaltung ermöglicht.“ Wir laden Sie herzlich dazu ein, ein Eingewöhnungsmodell kennenzulernen und umzusetzen, das die Signale von Kindern und Eltern ernst nimmt und im Eingewöhnungsverlauf berücksichtigt. 

    Mittwoch, 22. Mai 2024
    18.00 – 22.00 Uhr (4 Unterrichtsstunden)
    Referentinnen Julia Kandzia und Susanne Klaß
    Fachdienst Kindertagespflege
    Teilnehmendenbeitrag 10,– €
    Veranstaltungsort Gemeindesaal Herz Jesu – Bäuminghausstr. 66 45326 Essen