Navigation überspringen

Hospiz Neubau

Architekturzeichnung des Hospiz-Neubaus

Hospiz-Neubau in Essen-Gerschede

Auf dem Gelände der ehemaligen Kirche St. Paulus in Essen-Gerschede entsteht der Neubau des Hospizes Cosmas und Damian.  Derzeit läuft die Ausschreibung für das Bauunternehmen, sobald dieses feststeht, wird mit dem Bau des Hospizes begonnen.  

Der geplante Neubau bietet eine wohnliche Atmosphäre mit 11 Einzelzimmern, welche alle über ein separates Bad und einen barrierefrei erreichbaren Balkon verfügen. Dazu besitzt das Hospiz viele Gemeinschaftsräume wie Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Meditationsraum und eine Loggia. Angehörige und Freunde können auf Wunsch im Haus übernachten, entweder im Zimmer des Hospizgastes oder in einem separaten Angehörigenzimmer.

Der ambulante Hospizdienst Cosmas und Damian sowie der Förderverein Cosmas+Damian Hospiz e.V. mit der Kreativgruppe „Kreative Könner“ sollen ebenfalls perspektivisch am Standort Räumlichkeiten beziehen.

Spenden

Die Kosten für den Bau des Hospizes liegen bei 4,8 Millionen Euro.  Über die Investitionspauschale der Pflegekassen werden in den nächsten Jahren 2,8 Millionen Euro gefördert.

2 Millionen Euro müssen somit aus Spenden finanziert werden. Neben Erbschaften und Spenden verschiedener Stiftungen, die einen großen Teil der Finanzierung ausmachen, werden weiterhin Einzelspenden benötigt. Den aktuellen Stand der noch benötigten Spenden finden Sie weiter unten in der Grafik.

Dafür werden Spenderinnen und Spender gesucht. Jeder Euro hilft und unterstützt den  Neubau des Hospizes!

Wer den Bau des Hospizes und die hospizliche Arbeit unterstützen möchte, kann auf folgendes Konto bei der Sparkasse Essen spenden:

IBAN DE96 3605 0105 0002 8027 26 | BIC SPESDE3EXXX

Verwendungszweck: Neubau Hospiz

Eine Grafik bildet den aktuellen Stand der Spenden ab. Stand Mai 2024 werden noch 150.000 Euro benötigt.